Augenarztpraxis Dr.Kohl

    Wichtig - Bitte beachten !

    Der diensthabende Arzt ist nur für die ambulante Versorgung der Patienten des Vogtlandkreises zuständig! Rufen Sie den Diensthabenden immer erst an, er wird mit Ihnen besprechen wo und wann die Untersuchung und Behandlung erfolgen. Fahren Sie nie ohne Rücksprache zum Praxisort !

    Denken Sie bitte an Ihre Chipkarte (eGK)! 

    Der jeweils diensthabende Augenarzt ist außerdem in der Tagespresse (Freie Presse und Vogtlandanzeiger) unter der Rubrik Service aufgeführt. Hier finden Sie außerdem die Allgemeinärztlichen- und Apotheken-Bereitschaftsdienste. Dieser Plan ist auch online unter Notdienste abrufbar.

    http://www.freiepresse.de/RATGEBER/notdienste.php

     Auskunft erteilt neben allen Krankenhäusern des Vogtlandkreises auch die Rettungsleitstelle: 
    Telefon: 116117 oder 0375 19222.

    Die Augenklinik Plauen sowie die Rettungsstelle am Helios Vogtlandklinikum gehören nicht zu den Teilnehmern am Kassenärztlichen Bereitschaftsdienst im Fachgebiet Augenheilkunde!

    Patienten aus Bayern: Tel.: 0700  01 001 414 (Sie werden automatisch mit dem diensthabenden Augenarzt verbunden!)

    Patienten aus Thüringen: Auskunft über lokale Krankenhäuser, Rettungsdienst Zweckverband
    Gera: 0365 55 24 51-0 oder die bundesweite Notfallnummer 116117

    Leider häufen sich in letzter Zeit falsche Angaben über die Zuständigkeit des augenärztlichen Bereitschaftsdienstes bei Anfragen unter der Notfallnummer 116117! Diese vermitteln fehlerhaft den nächst gelegenen Augenarzt, ohne hierbei auf die Grenzen der Bundesländer zu achten. Bayern, Thüringen und Sachsen haben jeweils eigene augenärztliche Dienste. Da die abzusichernden Gebiete ohnehin sehr groß sind und nur jeweils eine Kollegin oder Kollege für den Dienst zur Verfügung steht, ist es nicht möglich, die angrenzenden Bereiche anderer Bundesländer mit zu versorgen!

    Gemäß den Vorgaben des BM für Gesundheit werden landesweit sogenannte “Portalpraxen” eingerichtet. Damit
    soll für Patienten im Notfall eine zentrale Anlaufstelle geschaffen werden, von der aus alle allgemeinen und fachgebietsspezifischen Notdienste erreichbar sind. Dies trifft ab dem 01.04.2020 auch auf den “Augenärztlichen Bereitschaftsdienst” zu.  Alle Notfälle, die dem Gebiet der Augenheilkunde zuzuordnen sind, werden ab diesem Zeitpunkt (01.04.2020) zentral am Klinikum Chemnitz, Flemmingstr. 2 versorgt.

    Anfahrt / Parken:
    https://www.klinikumchemnitz.de/patienten-besucher/anfahrt-parken/flemmingstrasse-24/

    Auch die im Vogtlandkreis und Plauen niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen versehen ihren Bereitschaftsdienst künftig in Chemnitz!

    Sprechzeiten der Notfall-Augenarztpraxis:

    Mittwoch / Freitag

     14:00-21:00 Uhr

    Samstag / Sonntag

    09:00-19:00 Uhr

    Feiertag / Brückentag

    09:00-19:00 Uhr









    Notfälle im “Allgemeinärztlichen Bereich” werden weiter lokal versorgt.

    Kein örtliches Krankenhaus, auch nicht die Augenklinik Plauen, nehmen am Dienst teil! Die Notaufnahmen sind weder personell noch technisch für eine qualifizierte augenärztliche Versorgung ausgestattet! Sparen Sie sich deshalb den Weg in eine Notaufnahme, außer im Falle einer Verätzung!